Texturing Mat

Substance Painter ist eine Software von allegorithmic, welche es ermöglicht, Texturen direkt auf dem 3D-Model zu erstellen.

Vor kurzem erst haben wir begonnen, diese überaus praktische Lösung in unseren Workflow zu integrieren. Da sich allerdings noch keiner von uns so richtig mit Substance Painter auskannte, kam der Wettbewerb von allegorithmic wie gerufen!
Es sollte deren Maskottchen „Mat“ neu texturiert werden. Ausschließlich mit Substance Painter.

Gesagt getan. Einfach mal mitmachen haben wir uns gedacht und direkt unsere engagierten und kreativen Praktikanten darauf angesetzt. In kürzester Zeit sind viele, sehr interessante Ergebnisse entstanden, zwischen denen wir uns entscheiden mussten, denn nur ein Eintrag pro Artist war gestattet.

Hier sind nur einige der Ergebnisse, zwischen denen wir wählen mussten. Insgesamt haben es vier davon in den Wettbewerb geschafft. Die Gewinner werden am 29. Mai 2017 auf dem allegorithmic blog bekannt gegeben.

substance_texturing_contest

Skateistan! Eine gute Idee...

Zum Jahresende möchten wir uns den wirklich wichtigen Dingen zuwenden und euch auf eine Hilfsorganisation aufmerksam machen. Seit einigen Jahren verfolgen wir SKATEISTAN bei Ihrer Arbeit in Afghanistan.

Im Jahre 2007 hat der Australier Oliver Percovich eine Nichtregierungsorganisation gegründet, die es sich zum Ziel gemacht hat, Kindern und Jugendlichen in Afghanistan eine Perspektive zu geben. Mit Hilfe von Skateparks und -hallen (in Kabul und Mazar-e-Sharif) schaffen sie eine sichere Zone in der sich Kinder und Jugendliche austoben können. Zudem wird den Jugendlichen Bildung ermöglicht. 

Trotz des Rohstoffreichtums zählt Afghanistan zu den ärmsten Ländern der Welt (November 2016, Auswärtiges Amt). Gefechte und Anschläge durch die radikalislamische Taliban, sowie die Beherbergung der größten Drogenproduktion (Opium, Heroin und Cannabis), bedeutet für die dortigen Kinder und Jugendlichen Perspektivlosigkeit.

Um einmal zu verdeutlichen wie wichtig unabhängige Organisationen wie Skateistan sind, muss man sich folgende Zahlen anschauen. Laut  Skateistan sind knapp 70% der Bevölkerung Afghanistans unter 25. Etwa 50% sind sogar unter 16 Jahre alt.

Insbesondere Frauen und Mädchen haben es schwer. Um das Ansehen der Familie zu steigern, werden Mädchen als Jungen verkleidet (Deutschlandfunk). Wenn eine Frau Fahrrad fährt ist das in Afghanistan ein Skandal (BBC und Gebende Hände). Daher legt Skateistan ein besonderes Augenmerk auf die Förderung und Unterstützung von Mädchen. Ziel ist, dass Mädchen und Jungen ihr Selbstbewusstsein entwickeln, Verantwortung für andere übernehmen, Bildung erhalten und nicht zuletzt Spaß zu haben. Skateistan funktioniert, das zeigt sich durch die Vergrößerung in andere Länder wie Kambodscha und Südafrika.

Wir halten es für eine gute Idee diese Organisation zu unterstützen und sind uns sicher, dass sie mit ihrer Arbeit eine nachhaltige positive Wirkung erzeugt. Daher verzichten wir in diesem Jahr auf die Herstellung und den Druck einer aufwendigen Weihnachtskarte und spenden im Namen aller Freunde, Partner und Kunden von The Apic einen Betrag an die Organisation Skateistan.

Wir wünschen euch ein frohes und schönes Weihnachtsfest.

Young talents...

Wir möchten hiermit unsere zwei neuen Praktikanten, Barbara und Eduardo, herzlich in der Apic Familie willkommen heißen. Wir freuen uns so sehr, dass ihr da seid.

Warum wir uns so sehr freuen? Hier weiterlesen!

Free 3D Model: Rocket Maya Scene

[Download]

Jedes Projekt ist für uns wie ein Gesellenstück. Unter Zeitdruck entstanden und viel zu schade, als dass es sang- und klanglos von der Mattscheibe verschwinden sollte.

Neues Studio

[News] [Pics]

Kurz und knapp: wir sind raus. Und zwar aus unserem Studio in der Kriegsbergstraße. Unser neues Arbeitsdomizil liegt in der Postwiesenstraße 5A in Stuttgart Untertürkheim.

Neuzugang bei The Apic!

[News] [Gifs]

Hiermit begrüßen wir unseren Praktikanten Adrian und heißen ihn herzlich willkommen. Da wir uns bereits länger kennen, konnten wir schon nach einem Tag Zusammenarbeit behaupten, dass wir ein eingespieltes Team sind.